Font Size

Cpanel

Kommende Termine

Keine Termine

2017 - MAC-Jahreshauptversammlung

Satzungsgemäße Einladung zur Jahreshauptversammlung 2017 des Mindener Automobil-Clubs e.V.am Monttag, den 13. Februar 2017 um 19:30 Uhr im Hotel Bad Minden

Die schriftlichen Einladungen wurden an alle Clubmitglieder fristgerecht verschickt.

Wer nicht reinschaut, lernt uns nicht kennen, kann´s nicht nutzen!

www.mindener-automobil-club.de

Zur diesjährigen, gut besuchten MAC-Jahreshauptversammlung 2014 des Mindener Automobil-Clubs begrüßte der 1. Vorsitzende Günter Nolte zu Beginn die Clubmitglieder im Hotel Bad Minden. Vor allem freut sich der Club über die Neueintritte. Die neuen Clubkameraden/dinnen wurden herzlich willkommen geheißen.

Nach Feststellung der Stimmliste berichtete der 1. Vorsitzende über das abgelaufene Geschäftsjahr. Der Mindener Automobil-Club blickt auf ein ereignisreiches und erfolgreiches Jahr 2013 zurück mit Veranstaltungen in Minden, im Heimatbereich und auf Reisen.

Nach den Berichten des Schatzmeisters und der Rechnungsprüfer erfolgte die Entlastung des Vorstandes für das Geschäftsjahr 2013.

Für dieses Jahr stellte der 1. Vorsitzende das Jahresprogramm 2014. Da noch einige Termine abgestimmt werden müssen, erhalten die Clubmitglieder in Kürze das endgültige Veranstaltungsprogramm.

Clubabende mit interessanten Themen rund um das Auto, die Verkehrssicherheit und Old- und Youngtier und der monatlich MAC-Stammtisch im Hotel Bad Minden ergänzen das Clubleben, wobei interesierte Autofahrer und Gäste herzlich willkommen sind.

Veränderung tut not: Ein wichtiges Thema ist die Verjüngung des Mindener Automobil-Clubs und die Mitgliederwerbung. Der Club arbeitet daran, sich besser aufzustellen. Die attraktivere Präsentation im Internet www.mindener-automobil-club.de ist hier ein wichtiger Schritt.Interessierte können über eine 1-jährige kostenlose Probemitgliedschaft den Club zunächst kennenlernen, ehe sie sich für eine Dauermitgliedschaft entscheiden.

Mit einem anschließenden, kameradschaftlichen Zusammensein mit Imbiss endete die erfolgreiche Jahrehauptversammlung des Mindener Automobil-Clubs.

ADAC-Mitgliederversammlung 2014 des ADAC-Ostwestfalen-Lippe

Der ADAC Ostwestfalen-Lippe hat ein gutes Jahr hinter sich. Die Jahreshauptversammlung 2014 fand statt am 22. März 2014 in Bielefeld.

Jeder sechste Einwohner Ostwestfalens-Lippes ist Mitglied im ADAC. Nicht zuletzt dank seiner weithin bekannten Pannenhilfe genießt der Automobilclub nach wie vor ein hohes Ansehen trotz der Vertrauenskrise des ADAC, die den ADAC zur Zeit erschüttert.

Bei der Jahreshauptversammlung des Regionalclubs in Bielefeld skizzierte der OWL-Vorsitzende Wolf-Otto Weitekamp den erfolgreichen Verlauf des Jahres 2013. Ende Dezember 2013 zählte der Club ostwestfalenweit 370.000 Mitglieder. Bundesweit sind es über 18 Millionen. Hauptgrund für den Eintritt in den zweitgrößten Automobilclub ist nach wie vor die Pannenhilfe. Wegen der in den vergangenen Jahren stark gestiegenen Zahl von Pannenhilfen ist die Straßenwacht personell verstärkt worden. In OWL versehen inzwischen 27 "Gelbe Engel" ihren Dienst, unterstützt durch die Mitarbeiter von 16 Straßendienstpartnern. Mit einer 85 Prozent Rekord-Erfolgsdquote tragen die Pannehelfer maßgeblich zum guten Image des Clubs bei. Dafür bedankte sich der Vorsitzende im Namen aller Mitglieder bei "Oberengel" Christoph Beck und seinem Mitarbeiter Sebastian Wordt.

Erfolgreich verläuft auch das Konzept nach den Ausführungen des Vorsitzenden im neuen Gebäude an der Eckendorfer Straße 36. Das neue Mobilitätszentrum an einer der wichtigen Ausfallstraßen Bielefelds mit Verbindung sowohl zur City wie auch zur Autobahn werden von den Mitgliedern und Kunden - auch wegen der erweiterten Öffnungszeiten - gut angenommen. Neben dem Vorsitzenden berichteten auch Verkehrsvorstand Albert Löhr und Sportleiter Bernd Noltekuhlmann von einem ereignisreichen bzw. erfolgreichen Jahr. Bei den unterschiedlichen Verkehrssicherheitsprogrammen zählte der Club knapp 15.000 Teilnehmer. Dazu gehören das Fahrradturnier "Wer wird Meister auf zwei Rädern", die Aktion für Schulen, "Achtung Auto", das Kindersitzprogramm "Sicher im Auto" sowie die Moderationsrunden für Kindergarteneltern oder Senioren. Dazu kamen noch einmal mehr als 15.000 Fahrzeughalter, die beim mobilen oder stationären Technischen Prüfdienst ihr Auto kostenlos überprüfen ließen.

Zusätzlich perfektionierten mehr als 5.000 Auto-, Motorrad- oder Transporterfahrer ihr Fahrkönnen beim ADAC-Fahrsicherheitstraining in Paderborn-Mönkeloh. 22.000 Erstklässler an 417 Grund- und Förderschulen der Region rüstete der ADAC Ostwestfalen-Lippe kostenlos mit Warnwesten aus.

Zu den sportlichen Höhepunkten zählten die 73. Auflage der Westfalen-Lippe-Fahrt "Klassik" und die Rallye Stemweder Berg. Ferner berichtete Nolte-Kuhlmann über zahlreiche Erfolge (darunter auch Deutsche Meisterschaften und Pokalsiege) ostwestfälischer Motorsportler.

An der Spitze der Organisation des ADAC Gau Ostwestfalen-Lippe hat es einen Wechsel gegeben. Albert Löhr heißt der neue Vorsitzende. Er ist Nachfolger von Otto Weitekamp, der sich auf der Mitgliederversammlung nach fast 40 Jahren Vorstandsarbeit verabschiedet hat. Rund 370.000 Mitglieder hat der Autombilclub in OWL. Ihre Zahl wächst jedes Jahr um rund 10.000. Bis vor Kurzem. Denn seit bekannt geworden ist, dass beim ADAC-Autopreis "Gelber Engel" Teilnehmerzahlen und Rangfolgen manipuliert wurden, wächst der Unmut bei Mitgliedern des Automobilclubs - auch in der Region. "Das haben auch wir zu spüren bekommen" sagt Albert Löhr.

Weitekamp bedauerte die aktuellen Entwicklungen in seiner Bilanz. Sie hätten dem Image des ADAC großen Schaden zugefügt und würden es immer nocht tun. Weitekamp betonte, dass sein Regionalclub nichts gegen die Vorgänge auf Bundesebene hätte tun können.

Und da in OWL immer korrekt gearbeitet worden sei, habe sich der ADAC OWL auch nichts vorzuwerfen. Die Zahl der Kündigungen, die aus den Manipulatonen resultierten, hofft Finanzvorstand Marcus Bender mit Neumitgliedern ausgleichen zu können. "Wir wissen nicht, wie sich die Mitgliederentwicklung fortsetzt", sagte er. Deshalb plane er eher verhalten.

Der neue Vorsitzende Löhr sieht sich vor einer großen Herausforderung. Dem ADAC OWL stünden schwierige Zeiten bevor - der Verein müsse sich das Vertrauen der Menschen in der Region neu erarbeiten.

Hoffungsvoll zeigt sich der Geschäftsführer des ADAC OWL, Martin Freidank. Es habe im Tagesgeschäft zwar viel Ärger und Betroffenheit, aber auch Zuspruch von Mitgliedern gegeben.

 

Die ADAC-Mitgliederversammlung 2015 des ADAC-Gau Ostwestfalen-Lippe findet in Bad Salzuflen statt.

 

ADAC-Notfallnummern

Hilfe bei Pannen und Notfällen in Deutschland und im Ausland

aus dem Festnetz
0,06 €/Anruf
0180 2 22 22 22
über das Handy
Ohne Vorwahl aus allen Netzen
Verbindungskosten je nach Netzbetreiber/Providertarif
22 22 22
aus dem Ausland +49 89 22 22 22
Fahrzeugbezogene Schutzbriefleistungen im Inland +49 89 76 76 70
Medizinische Hilfe +49 89 76 76 76

Besucherzähler

Heute3
Gestern15
Woche36
Monat341
Insgesamt47729

Aktuell sind 40 Gäste und keine Mitglieder online

Aktuelle Seite: Home Club Club-Archiv 2017 - MAC-Jahreshauptversammlung